Artotheken:    
  Oldenburg: Neue Werke  
  Artothek Oldenburg präsentiert im Januar und Februar neu erworbene Malerei, Grafik und Fotografie
Die Artothek Oldenburg lädt alle Kunstfreunde und Interessierten, die die Kunstausleihe in der Peterstraße 1 kennen lernen möchten, am Donnerstag, 21. Januar 2010 um 19.00 Uhr, zur Eröffnung der Ausstellung "Neue Werke - Malerei, Grafik und Fotografie" ein. Kulturdezernent Martin Schumacher wird die Gäste begrüßen und Dr. Sabine Isensee, Leiterin Bildende Kunst der Stadt Oldenburg, in die Ausstellung einführen. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein.

Dem Publikum werden 21 Werke von zwölf Künstlerinnen und Künstlern aus der regionalen Kunstszene und von internationalem Rang präsentiert: Malerei von Susanne Laufer, Radierungen, Lithografien und Siebdrucke von Anke Feuchtenberger, Renate Garen, Michaela Melián, Inge Pries, Julia Siegmund, Barbara Spaett und Paloma Varga Weisz sowie Fotografien von Chargesheimer, Claudia Christoffel, Matthias Langer und Isolde Loock. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein breites Spektrum an Gegenwartskunst: vielfältige Techniken, Motive und Stilrichtungen sind vertreten, so dass jeder sein persönliches Lieblingskunstwerk finden kann.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Februar während der Öffnungszeiten montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr in der Galerie der Artothek Oldenburg zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Im Anschluss an die Ausstellung können die neuen Werke direkt nach Hause entliehen werden. Vorbestellungen der Kunstwerke sind bereits während der Ausstellungszeit möglich.

Die Artothek Oldenburg ist ein Forum der Kunstvermittlung und Künstlerförderung, das die Begegnung mit Kunst zum persönlichen Erlebnis macht. Oldenburger Bürgerinnen und Bürger können Originalwerke von bekannten Künstlern aus der Artothek auswählen und entleihen, um sie Zuhause in Ruhe zu genießen. Insgesamt stehen 1480 Bilder, Fotografien, Kleinplastiken und Kunstfilme zur Ausleihe bereit. Für eine Jahresgebühr von 20 Euro (ermäßigt 10 Euro) können jeweils drei Bilder oder eine Skulptur für den Zeitraum von acht Wochen entliehen werden.

Abb. und Detail: Isolde Loock, Chilling Darlings, 2004
 
  Link: http://www.oldenburg.de/artothek  
 
Johannes Stahl, 22.01.2010