Artotheken:    
  Von verzauberten Welten und kosmischen Farbwirbeln  
  Artothek Oldenburg präsentiert "Neue Werke - Malerei, Grafik und Fotografie"

Zwischen Poesie, Ironie und Raffinesse liegt der Spannungsbogen der 25 neuen Werke, die dem Publikum am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 19 Uhr in der Artothek, Peterstraße 1, vorgestellt werden.
Alle Kunstfreunde und Interessierten, die die Kunstausleihe kennen lernen möchten, sind zur Eröffnung der Ausstellung „Neue Werke – Malerei, Grafik und Fotografie“ eingeladen. Dr. Friedrich Scheele, Direktor der Museen, Sammlungen und Kunsthäuser Stadt Oldenburg wird die Gäste begrüßen und Dr. Sabine Isensee, Leiterin der Artothek, in die Ausstellung einführen. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein.
Bei der Vernissage werden spannende Einblicke in das vielseitige Sammlungskonzept der Artothek geboten, in deren Mittelpunkt insbesondere Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern stehen. Die Artothek hat ihre Sammlung mit den neuen Werken qualitätsvoll erweitert und zudem regionale Künstlerförderung betrieben. Vom 26.1. bis 15.3.2012 werden Malerei von Jub Mönster, Monika Schlerkmann und Christoph Peter Seidel, Grafiken von Inge Pries, Ronald Noorman, Birgit Brandes, Jorinde Voigt und Nicola Stäglich sowie Fotografien von Andreas Feininger, Manja Herrmann, Katia Liebmann und Anja Engelke in der Ausstellung zu sehen sein.
Die Acrylmalerei von Christoph Peter Seidel verblüfft beispielweise durch ein Meer von Grüntönen, das sich poetisch zu kosmischen Farbwirbeln verdichtet. Die in Oldenburg geborene Künstlerin Nicola Stäglich hingegen nutzt raffiniert das Medium des Siebdrucks, um rhythmische Kompositionen zu entwerfen, in denen extreme Farbwechsel von Neongelb und Schwarz aufeinandertreffen. Und die Bremer Künstlerin Manja Herrmann kehrt an verzauberte Orte ihrer Kindheit wie Moore, Urwälder und Waldschluchten zurück, um vor bildgewaltiger Naturschönheit in sich versunkene Menschen zu fotografieren.
Zur Ausstellung werden vier „After Work“-Führungen am 2.2., 13.2., 1.3. und am 15.3. angeboten, die jeweils um 18.00 Uhr beginnen. Vorbestellungen der Neuerwerbungen sind möglich.
Die Artothek Oldenburg bietet „Kunst für alle“: Jeder kann hier sein persönliches Lieblingskunstwerk finden und ausleihen, egal ob er sich für einen „echten Beuys“, eine Grafik von Horst Janssen oder eines der neuen Werke entscheidet. Insgesamt stehen in der Artothek 1550 Bilder, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Kunstfilme zur Ausleihe bereit.
Öffnungszeiten der Artothek montags und donnerstags von 15.00 bis 19.00 Uhr.
Abb: Manja Herrmann, o.T. aus der Serie -Heimkehr-, Farbfotografie, 2006

 
  Link: http://www.oldenburg.de/artothek  
 
Sabine Isensee, 19.01.2012