Artotheken:    
  Artothek Frankfurt: Künstlerförderung im Haus mit Charme  
  Die lesenswerte Artikelserie von Julia Behrens hat sich diesmal die Artothek in der Mainmetropole angesehen
Nach ihrem begeisterten Besuch in Bergisch Gladbach beschäftigt sich die vierte Station der Artikelserie der Heidelberger Journalistin mit der Frankfurter Artothek und ihren Besonderheiten. Dabei sind der Autorin nicht nur die charmante räumliche Situation mitten im Ausgehviertel Sachsenhausens aufgefallen, sondern auch die organisatorische Struktur: von KünstlerInnen gegründet und betrieben, legt der Frankfurter Kunstverleih besondere Akzente auf die Künstlerförderung - nicht zuletzt durch den möglichen Verkauf der Ausleihkunst.
Nachzulesen ist das in der neuen Ausgabe (Januar-Februar 2012) der kunst:art, einer Zeitung, die in zahlreichen Kunstinstitutionen zur Mitnahme ausliegt.
 
  Link: www.kunstart.info  
 
Johannes Stahl, 28.01.2012