Artotheken:    
  Artothek Oldenburg präsentiert "Neue Werke"  
  Zwischen Faszination, Magie und Raffinesse liegt der Spannungsbogen der 19 neuen Werke, die dem Publikum am Donnerstag, 7. März 2013 um 19 Uhr in der Artothek, Peterstraße 1, vorgestellt werden
Alle Kunstfreunde und Interessierten, die die größte Kunstausleihe Niedersachsens kennen lernen möchten, sind zur Eröffnung der Ausstellung "Neue Werke" - Malerei, Grafik und Fotografie - eingeladen. Dr. Andreas von Seggern, Leiter des Stadtmuseums Oldenburg wird die Gäste begrüßen und Dr. Sabine Isensee, Leiterin der Artothek, in die Ausstellung einführen. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein.
Bei der Vernissage werden spannende Einblicke in das vielseitige Sammlungskonzept der Artothek geboten, in deren Mittelpunkt insbesondere die Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern stehen. Vom 7. März bis 15. April 2013 werden Malerei von Johannes Oberthür, Kerstin Vornmoor und Bärbel Woitas, Grafiken von Tatjana Doll, Sven Drühl, Lorenz Estermann, Florian Meisenberg, Michael Ramsauer und Rolf Rose sowie Fotografien von Ré Soupault, Susanne Krause und Katharina Schultz in der Ausstellung zu sehen sein.
"Die Entleiher können sich auf viele neue Werke von bekannten Oldenburger Künstlern freuen, die nun die Sammlung der Artothek qualitätsvoll bereichern", sagt Sabine Isensee. Wie beispielweise der Farbsiebdruck "Phyllis" von Michael Ramsauer, der mythischen Glanz versprüht und mit verschiedenen Wirklichkeitsebenen spielt. Oder die Reliefbilder von Kerstin Vornmoor, in deren kosmischen Farbwelten, sich faszinierende Figuren und Arabesken offenbaren. Auch das diesjährige Titelmotiv zur Ausstellung "Neue Werke" stammt von einer Oldenburger Künstlerin. Susanne Krause verwebt in ihren Fotografien alltägliche Dinge aus der Natur zu verblüffend neuen Sinnzusammenhängen voller Magie: So umhüllen Flugsamen von Pappeln duftig zart Mohnblüten wie Wolken oder schillernde Fragmente von Prachtlibellen muten wie explosive Zündschnüre an.
Zur Ausstellung finden zwei After Work-Führungen mit Dirk Meyer am 14. März und 8. April jeweils um 18.00 Uhr statt. Kosten 3 Euro pro Person.
Öffnungszeiten Artothek: Mo. und Do. von 15.00 bis 19.00 Uhr

Abb.: Susanne Krause, o. T., Farbfotografie, 2010

 
  Link: www.oldenburg.de/artothek  
 
Johannes Stahl, 03.03.2013