Artotheken:    
  Artotheken im Düsseldorfer Landtag  
  Die Artotheken in NRW präsentieren sich in einer gemeinsamen Ausstellung

Bildwechsel daheim,
Kunst auf Zeit,
der private Blick in Ruhe.
Genuss in den eigenen vier Wänden.
Kunst, die sich jeder leisten kann.
Das ermöglichen Ihnen die über 30 Artotheken im Land NRW. Dort können Sie aus dem Bestand zeitgenössischer Kunstwerke der Genres Zeichnung, Grafik und Malerei auswählen. Die Künstlerinnen und Künstler stammen aus der Region und weit darüber hinaus. Zahlreiche von ihnen haben sich in der Kunstszene inzwischen einen Namen gemacht und repräsentieren eine Spannbreite zeitgenössischer Positionen. Durch Ankäufe, Schenkungen und Leihgaben konnte in über 50 Jahren ein breites Repertoire zusammengestellt werden, das weiter anwächst. Die Artotheken in NRW zeigen die ganze Palette der Entwicklung zeitgenössischer Kunst seit den 50er Jahren. Dank bürgerschaftlichen Engagements bedeutet das Künstlerförderung pur auch in Zeiten knapper Kassen.
Dies ist Anlass, Ihnen mehr als 150 ausgewählte Werke aus Artotheken im Land zu präsentieren und Ihnen Einblicke zu geben, welche „Schätze“ zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Zugleich können Sie Einblick nehmen, wer die Artotheken trägt und wie sie betrieben werden.

Zur Eröffnung am Dienstag, 29.April 2014, 14.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein.
Ort: Bürgerhalle des Landtags NRW, Platz des Landtags 1, Düsseldorf
Dauer der Ausstellung: bis 12. Mai

Besonderer Höhepunkt: Mit dieser Ausstellung nimmt der Landtag am Samstag, 3.Mai an der Nacht der Museen in Düsseldorf teil.
Bekanntermaßen wird der Landtag in diesem Gebäude in diesem Jahr 25 Jahre alt.

Inga Schubert-Hartmann,
Vorsitzende des Artothekenverbandes NRW e.V.


 
   
 
Johannes Stahl, 01.04.2014